Cooperations

previewImage

November 26, 2017

Mobile Kommunikation mit eSIM schafft Wettbewerbsvorteile

Materna und COMPRION vereinbaren Partnerschaft und unterstützen bei der Realisierung eSIM-basierter Projekte

 

Das international tätige IT-Dienstleistungsunternehmen Materna GmbH und der führende Anbieter von Testlösungen für die mobile Telekommunikation COMPRION kooperieren zukünftig im Bereich eSIM Consulting. Das Angebot richtet sich an Unternehmen, die durch die Einführung der eSIM-Technologie die Kosten ihrer mobilen Kommunikationsinfrastruktur reduzieren möchten, und gleichzeitig die Flexibilität haben möchten, den Netzbetreiber während des Betriebs zu wechseln. Hierfür bieten die Partner Beratungsleistungen, Workshops, Simulationsumgebungen und Lösungen für das Remote SIM Provisioning (RSP) in eSIM-basierten Umgebungen.

Ziel des herstellerunabhängigen Angebots ist es, Unternehmen auf die Nutzung der eSIM vorzubereiten sowie neue, zukunftssichere Geschäftsmodelle zu entwickeln und konkrete RSP-Anwendungen auf Basis der von Materna und COMPRION angebotenen Leistungen zu realisieren. Zielgruppen für die eSIM-Technologie sind beispielsweise Mobile Virtual Network Operator (MVNO), Hersteller von Internet of Things-Geräten, M2M-Systemanbieter (Machine-to-Machine-Kommunikation), Automobilzulieferer sowie Integratoren und OEMs.

 

Was ist die eSIM?

Die eSIM wird künftig klassische SIM-Karten ersetzen. Sie wird fest im Gerät verbaut und ist deshalb nur noch über das Netzwerk programmierbar. Sie ist kleiner als eine Nano-SIM-Karte und kann, wie andere elektronische Bausteine, mit Automaten bestückt und eingelötet werden. Da das Netzwerkprofil einer eSIM per RSP geändert werden kann, entfällt der physische Kartenwechsel bei der Wahl eines neuen Netzbetreibers. Durch den Wegfall des Kartenslots können Endgeräte kompakter und robuster gestaltet werden. Die eSIM-Technologie wird bereits heute schon in den ersten Autos, intelligenten Energiezählern, Trackingeräten, einigen Smartwatches, in eBook-Readern und Navigationsgeräten genutzt. Verschiedenste IoT-Initiativen treiben die Bedeutung einer drahtlosen M2M-Kommunikation voran, sodass sich für die eSIM auch vielfältige Anwendungsszenarien im industriellen Bereich ergeben.

 

Die Leistungen im Detail

Materna und COMPRION haben vier aufeinander aufbauende Leistungspakete entwickelt. Ein eintägiger Workshop vermittelt die Grundlagen und zeigt die organisatorischen und technischen Prozesse auf, die für den Umzug eines eSIM-Profils notwendig sind. Darüber hinaus analysieren die Experten mit den Teilnehmern mögliche Szenarien rund um den Einsatz der eSIM innerhalb bestehender oder neuer Geschäftsmodelle.

Das Leistungspaket für eine Simulation des Remote SIM Provisioning vereinfacht den Start in das Subscription Management. Unternehmen können damit ihre Pilotprojekte in Labor- oder Feld-Testszenarien prüfen. Darüber hinaus können sie erste praktische Erfahrungen sammeln und testen, ob ihre IoT-Devices „RSP-ready“ sind.

Die Leistungen Consulting und Test-Services für RSP-Vorhaben umfassen die Projektplanung, die Entwicklung von Systemarchitekturen und -design sowie die Vorbereitung für eine GSMA SAS-Zertifizierung. Die Tests umfassen Konformitäts- und Interoperabilitätstests bis hin zu funktionalen Audits für GSMA SGP.01/02 Anforderungen.

Das vierte Paket enthält alle notwendigen Leistungen zur Realisierung einer GSMA SGP.02-konformen RSP-Infrastruktur für den Produktivbetrieb. Die angebotenen Komponenten sind GSMA SGP.02 und GSMA SAS-konform und herstellerneutral. Optional übernehmen die Partner auch den laufenden Betrieb der gesamten Lösung.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

---

Über Materna GmbH
Als führender IT-Dienstleister beschäftigt Materna weltweit mehr als 1.900 Mitarbeiter und erzielte 2016 einen Umsatz von 223 Millionen Euro. Materna deckt das gesamte Leistungsspektrum eines Full-Service-Dienstleisters im Premium-Segment ab: von der Beratung über Implementierung bis zum Betrieb. Zielgruppen sind IT-Organisationen sowie Fachabteilungen in Unternehmen und der öffentlichen Verwaltung. Materna ist in sechs Business Lines organisiert: IT Factory, Digital Enterprise, Government, Communications, Mobility sowie das SAP-Beratungsunternehmen cbs aus Heidelberg. http://www.materna.de


Latest news

previewImage
How to Switch to eSIM Successfully!

COMPRION has launched a new test system that eases the introduction of eSIM and RSP technology for enterprises.

Read more

previewImage
COMPRION Launches First Test eUICC for Consumer Device and RSP Testing

The new COMPRION Consumer Device Test eUICC enables mobile phone manufacturers, MNOs, and infrastructure suppliers to examine the interplay between a...

Read more

Kathleen Knievel

Corporate Marketing Manager

Phone +49 5251 6859 154
kknievel@comprion.com

Related Products

eSIM Consulting Services
Mit Embedded SIM (eSIM) das Business optimieren

Read more

RSP M2M Platform
The flexible platform for advanced testing of M2M remote SIM provisioning scenarios

Read more

COMPRION Network Bridge
The lean software solution for testing OTA remote provisioning capabilities of non-soldered (e)UICCs

Read more

eUICC Profile Manager
The modular tool for efficient eUICC life cycle management

Read more

Read Also